Materialien und Tipps

Liebe Eltern, hier finden Sie Materialien und Tipps zur Beschäftigung und für das Lernen Zuhause. Dies soll ein Angebot sein und nicht zu einer zusätzlichen Belastung in den Familien führen.

Corona anschaulich erklärt

"Aufregung im Wunderwald" ist die Geschichte vom Bären Ben, der mit der Corona-Gefahr umzugehen lernt. Kindgerecht werden die Corona-Krise und die damit einhergehenden Einschränkungen beschrieben und erklärt. Das Bilderbuch ist von Annette Walter und auch auf der Seite des dbl (deutschen Bundesverband für Logopädie) zu finden.

https://www.dbl-ev.de/fileadmin/Inhalte/Dokumente/Service/Meldungen/2020/Aufregung_Wunderwald_Bilderbuch.pdf

Das Corona- Kinderlexikon

Wenn Sie gerne vorlesen oder Schüler selber lesen gibt es auf der verlinkten Seite einen Text mit Bildern, der Zusammenhänge erklärt. (Onlineausgabe der "Zeit")

https://www.zeit.de/gesellschaft/familie/2020-03/fragen-coronavirus-kinder-einfach-erklaert-viren-homeoffice-ansteckung

 

Empfehlungen für Gespräche und Verhalten

Die AETAS Kinderstiftung hat Empfehlungen veröffentlicht, die als Unterstützung und Anregung für Gespräche mit Kindern und dem eigenen Verhalten in der aktuellen Situation dienen.

 

https://www.aetas-kinderstiftung.de/handreichungen-coronavirus/

Sport und Bewegung

Zum Glück dürfen wir im Moment ja noch nach draußen um uns zu bewegen. Spielplätze sind aber leider schon gesperrt. Wenn mal schlecht Wetter ist oder die Erwachsenen keine Zeit haben zum Rausgehen gibt es tolle Sportstunden zum Mitmachen von Alba Berlin auf youtube.

Zum Beispiel für die Grundschule

https://www.youtube.com/watch?v=olNR0RNaXyU

oder die Kita

https://www.youtube.com/watch?v=q8Rl1VhxXbk

Video zu Corona

In dem Video, das sich speziell an Kinder richtet, wird leicht verständlich erklärt, was das Coronavirus überhaupt ist, was es tut und wie ihr euch vor ihm schützen könnt.

https://www.youtube.com/watch?v=_kU4oCmRFTw

Das Video wurde von der Stadt Wien veröffentlicht.

Brauchbare Internetseiten

Hier finden sie eine Sammlung an Internetseiten. Auf diesen wird Material zum Download bereit gestellt, Informationen in leichter Sprache angeboten und es können (Lern-)Spiele gespielt werden.

Auf den Hinweisen von Herrn Kühlmuß für seine Klassen (M1/M2K) finden sie zusätzlich ein sortiertes Angebot.

Spezielle Seite zum homescooling mit kostenfreien Downloads

http://mailings.labbe.de/m/11879661/600686-ae1b52ec04ccd93446d9a41392606026

Vermischtes:

https://www.kigaportal.com/ng/ng6/de/ideen/eltern/eltern-aktion1

https://www.hamsterkiste.de/

https://www.kika.de/selbermachen/alle-ausmalbilder100.html
https://www.wdrmaus.de/spiel-und-spass/ausmalbilder/index.php5
https://www.fragfinn.de/
https://www.familie.de/kleinkind/kinderspiele/indoorspiele/

https://www.kidsweb.de/

www.blinde-kuh.de

 

Logik, Wahrnehmung, Schreiben, Lesen und Mathematik

https://www.abcund123.de/

 

 

Für ältere Schüler:

https://www.mildenberger-verlag.de/page.php?modul=GoShopping&op=show_rubrik&cid=1177

 

Tipps vom Autismuszentrum Schwaben

Im Download des Autismuszentrums Schwaben finden sie wertvolle Tipps und viele weitere hilfreiche Links.

https://www.autismus-schwaben.de/download.php?file=download/download_31/Infos_und_Tipps_20.04.2020.pdf

 

Klasse G1P

Liebe SchülerInnen und Eltern der Klasse G1p,

Wenn Sie Fragen zu den ausgeteilten Aufgaben haben oder weitere Materialien brauchen, dann melden Sie sich jederzeit telefonisch per mail bei mir.

Herzliche Grüße,

Simone Brechter mit dem Team der G1p

Klasse G3P

Liebe Schülerinnen und Erziehungsberechtigte der Klasse G3P!

Wenn Sie weitere Materialien benötigen oder Fragen haben, bitte per

Telefon bei mir melden. Bleiben Sie gesund.

Es grüßt Sie ganz herzlich

Christa Keßler mit Team

Klasse G4P

Liebe Schüler/innen, Eltern und Erziehungsberechtigte der Klasse G4P!

Benötigen Sie weiterhin Tipps, Materialien oder haben Fragen zu verschickten Materialien, melden Sie sich bitte jederzeit telefonisch bei mir.

Liebe Grüße

Frau Wüstinger und das gesamte Team

Klasse M2A

Liebe Schüler/innen, Eltern und Erziehungsberechtigte der Klasse M2A!

Benötigen Sie weiterhin Tipps, Materialien oder haben Fragen zu den verschickten Materialien, melden Sie sich bitte jederzeit per Mail bei mir!

Liebe Grüße

Frau Klaus und das gesamte Team!

Klasse M5A

Liebe Schüler/innen, Eltern und Erziehungsberechtigte der Klasse M5A!

Benötigen Sie weiterhin Tipps, Materialien oder haben Fragen zu den verschickten Materialien, melden Sie sich bitte jederzeit per Mail bei mir oder bei Frau Kiechle!

Liebe Grüße

Frau Klaus und das gesamte Team!

Klasse M5K

Liebe Schüler/innen und  Eltern der Klasse M5K!

Falls Sie weiterhin Tipps und Materialien benötigen oder Fragen zu den verschickten Materialien haben , melden Sie sich bitte jederzeit per Mail bei mir.

Liebe Grüße

Frau Koch und das gesamte Team der M5K!

Werken Beruf und Arbeit

Liebe Schüler/innen, Eltern und Erziehungsberechtigte,

auf den nachfolgenden Links finden Sie Arbeitsblätter zum Thema Werken und Technik sowie eine große Auswahl an Bastelanleitungen.

https://www.aduis.de/arbeitsblaetter-werkunterricht-ab125

https://www.opitec.de/ideen-bastelanleitungen/

Berufsschulstufen - Lernbereich Wohnen

Wohnen.pdf (115,0 KiB) Die Datei Wohnen.pdf herunterladen

Klasse B1

Liebe Schülerinnen, Eltern und Erziehungsberechtige der Klasse B1

Hier finden Sie Material zum Thema Geld

 

Was kostet das?

Auf den nächsten Schein runden

 

Haben Sie Fragen zu den ausgeteilten Aufgaben oder brauchen Sie weitere Materialien und Ideen, dann wenden Sie sich gerne telefonisch oder über Mail bei mir.

Liebe Grüße Frau Obermeier und das Team der Klasse B1

Klasse B2

Wenn die Schüler die Broschüre durchgearbeitet haben können sie folgende Blätter dazu bearbeiten:

 

 

Arbeitsblatt zum Thema: Aufgabenbereich des Betreuers

Bilder zu den Aufgabenbereichen zum Ausschneiden

Wer wird Betreuer

Wer wird Betreuer mit wenig Lücken

Schülerinnen und Schüler befassten sich in der Zeit vor der Schulschließung mit dem Betreuungsrecht. Als Download finden Sie ein Heft in leichter Sprache. Sie können dieses Heft mit ihren Kindern durcharbeiten. Je nach Lernvorraussetzung können Sie den Text vorlesen lassen, Bilder beschreiben lassen, den Text vorlesen, Inhalte wiedergeben lassen, darüber reden in welchem Bereich jeder Schüler für sich einen Betreuungsbedarf sieht, und wer z.B. als Betreuer in Frage kommt.

Das Heft ist umfangreich und die Inhalte erfordern teilweise mehrfache Wiederholung. Sie sollten die Arbeit damit also auf mehrere Tage verteilen.

Schöne Grüße

Walter Biberthaler

 

Hier zwei Broschüren in leichter Sprache

https://www.thueringen.de/imperia/md/content/bb/broschuere_betreuung.pdf

https://www.justiz.bayern.de/media/pdf/broschueren/das_betreuungsrecht_in_leichter_sprache.pdf